Dienstag, 09. Februar 2021

Gedanken zum Aschermittwoch

Bei der Auflegung der Asche im Gottesdienst am Aschermittwoch spricht der Priester die folgenden Worte: "Bedenke, Mensch, dass du Staub bist und wieder zum Staub zurückkehren wirst." (vgl. Gen 3,19) oder: "Bekehrt euch und glaubt an das Evangelium." (Mk 1,15) Welcher Impuls steckt für uns darin zu Beginn der Fastenzeit? Jesus selbst sagt im Evangelium: "Du aber, wenn du fastest, salbe dein Haupt und wasche dein Gesicht." (Mk 6, 18) Ein YouTube-Beitrag von Pastoralreferent Werner Busch.