Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden die zur Pfarrei Hl. Theresia Neustadt gehören.

St. Josef

mehr Infos


St. Johannes Königsbach

mehr Infos


St. Johannes Mussbach

mehr Infos


St. Marien

mehr Infos


St. Nikolaus Gimmeldingen

mehr Infos

Bildnachweis Kirchenfenster: Anke Sommer, Wörth

Ökumene

Christen verschiedener Konfessionen sind durch den Glauben, die Taufe, das Bekenntnis und die Heilige Schrift fundamental und bleibend verbunden. Das Bewusstsein der Einheit erwächst aus der Einsicht, dass Nachfolge nur als Glied an dem einen Leib Jesu Christi möglich ist. In der Ökumene machen wir die Erfahrung: Je mehr wir auf Jesus Christus als Mitte unseres Glaubens zugehen, umso näher kommen wir auch einander. Ökumene in diesem Sinn bedeutet eine gegenseitige Bereicherung mit den vielen Gaben, die der Geist Gottes den einzelnen Kirchen geschenkt hat und immerfort schenkt. Das Bekenntnis zu Gott, der alle Menschen zur Einheit untereinander und mit sich führen möchte, ist umso glaubwürdiger, wenn es von allen Christinnen und Christen einmütig bezeugt wird.

Ökumenische Andacht am König-Ludwigs-Pavillion

Am Freitag, den 19.10.2018, um 18 Uhr werden die Gemeinde St. Johannes Königsbach und die protestantische Kirchengemeinde Gimmeldingen eine ökumenische Andacht am König-Ludwigs-Pavillon in der Neubergstraße ausrichten. Pfarrer Thomas Klein und Pfarrer Benno Riether werden die Andacht mit Gläubigen aus den Gemeinden gestalten. Die Zusammengehörigkeit als Christen soll im Gebet und im anschließenden Beisammensein gefeiert werden. Die übliche Messe in der Pfarrkirche entfällt.

Weltgebetstag der Frauen

Über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg engagieren sich christliche Frauen in der Bewegung des Weltgebetstags. Gemeinsam beten und handeln sie dafür, dass Frauen und Mädchen überall auf der Welt in Frieden, Gerechtigkeit und Würde leben können. So wurde der Weltgebetstag in den letzten 130 Jahren zur größten Basisbewegung christlicher Frauen.

Immer am ersten Freitag im März beschäftigt sich der Weltgebetstag mit der Lebenssituation von Frauen eines anderen Landes. Christliche Frauen, z.B. aus Ägypten, Kuba, Malaysia oder Slowenien wählen Texte, Gebete und Lieder aus. Diese werden dann in weltweiten Gottesdiensten auf 95 Sprachen gefeiert.

Das Weltgebetsland 2019 ist Slowenien.

Seminar zum Weltgebetstagsland Slowenien:
Freitag, 02.11. bis Sonntag, 04.11., Kloster Neustadt, Waldstraße 145
Infos und Methoden rund um das Weltgebetsland Slowenien. Für Frauen, die bereit sind, in einem Multiplikatorinnenteam mit zu arbeiten. Anmeldung unter frauen@bistum-speyer.de oder
Telefon 06232 102328

Im Januar finden außerdem wieder Vorbereitungsseminare, die der Auseinandersetzung
• mit der politischen und sozialen Situation Sloweniens,
• mit der Lebenswirklichkeit der Frauen dort,
• mit dem Thema „Kommt, alles ist bereit!“
• mit den Bibeltexten dazu,
• mit Elementen zur Gottesdienstgestaltung
dienen.

Die Termine entnehmen Sie bitte dem nachfolgenden Flyer.

Flyer zum Weltgebetstag mit den Terminen Vorbereitungsseminare zum download

Homepage

Protestantisches Dekanat Neustadt

http://www.dekanat-nw.de

Anzeige

Anzeige